Hilfen zur Erziehung

Mit den Hilfen zur Erziehung hat die AWO Karlsruhe ein flexibles Hilfenetz eingerichtet, das Kindern und Jugendlichen und deren Eltern in schwierigen Situationen genau die Unterstützung garantiert, die sie benötigen.

 

Wir bieten passgenaue Hilfen bei:

  • der Bewältigung individueller Probleme von Kindern und Jugendlichen – auch außerhalb ihrer Familien
  • persönlichen Lebenskrisen
  • Erziehungsproblemen der Sorgeberechtigten und der Stabilisierung familiärer Beziehungen
  • Schul- und Ausbildungsproblemen
  • Schwierigkeiten im sozialen und familiären Miteinander – bei Familienkonfliken und/oder sozialer Ausgrenzung
  • dem Umgang mit Behörden und Institutionen
  • der Alltagsbewältigung
  • der Freizeitgestaltung

 

Wir werden im Auftrag des Sozialen Dienst Karlsruhe tätig. Die Ausgestaltung der Hilfe erfolgt auf Basis eines individuellen Hilfeplans, der unter Mitwirkung aller am Erziehungs- und Entwicklungsprozess Beteiligten, erstellt und fortgeführt wird.

Die Einrichtungen und Leistungen der AWO Karlsruhe sind offen für Kinder und Jugendliche aller gesellschaftlichen, konfessionellen und nationalen Gruppen. Wir wollen den von uns betreuten jungen Menschen und Familien helfen, die jeweilige Lebenssituation zu bewältigen sowie ein bildendes und förderndes soziales Umfeld bieten. Deshalb beteiligen wir uns aktiv auf verschiedenen Ebenen an der sozialräumlichen Ausgestaltung der Hilfen zur Erziehung.


Freie Plätze im Freiwilligendienst (BFD/FSJ) für 2016/2017

Kontakt
Ina Budde
Tel. 0721/35007-130
i.budde@awo-karlsruhe.de