Somajeh-Cathrin Noheh-Khan
Unternehmenskommunikation

AWO Karlsruhe gemeinnützige GmbH
Rahel-Straus-Str. 2
76137 Karlsruhe

Tel: 0721 35007-168
E-Mail: s.noheh-khan@awo-karlsruhe.de

Home/Aktuelles, Hotel Anker, Wohnungslosenhilfe/Beauty-Day im Hotel Anker: mit oder ohne Schminke, wir sind alle gleich!

Beauty-Day im Hotel Anker: mit oder ohne Schminke, wir sind alle gleich!

Frauen werden geschminkt.

Schminken, sich die Haare machen und auch mal die Nägel – darauf legen die meisten Frauen viel Wert. Doch wie ist das bei Frauen ohne Wohnung, die wenig Geld haben? Für sie rücken diese Dinge eher in den Hintergrund, weil sie existentielle Sorgen und Nöte haben. Hinzu kommt: Für den Besuch beim Frisör oder der Kosmetikerin gibt es auch nicht das nötige Kleingeld.

Das hat sich auch Makeup Artist, Katharina Mebus gedacht. Ich wollte Menschen, die es zur Zeit schwer haben, ein gutes Gefühl geben und einen schönen Nachmittag schenken“, erzählt die junge Frau. Sie selbst habe auf Facebook ein Video gesehen, wo wohnungslose Menschen gestylt und geschminkt wurden. Die Idee fand sie so gut, dass sie im Internet nach Einrichtungen für wohnungslose Menschen suchte und dabei auf das Hotel Anker aufmerksam wurde.

Ohne zu zögern meldete sie sich bei André Severin, Sachgebietsleitung Wohnen und Betreuung. Andrè Severin, Sachgebietsleiter Ambulant Betreutes Wohnen: „Wir freuen uns immer sehr über Angebote und Unterstützung für unsere Bewohner*innen. Diese Aktion war so außergewöhnlich, dass wir spontan direkt zugesagt haben. Für das erste Mal wurde es sehr gut angenommen, so dass wir demnächst eine Wiederholung planen.“

Für Frauen hat die Stadt Karlsruhe 2014, zusammen mit der AWO Karlsruhe, im Hotel Anker einen Erfrierungsschutz eingerichtet. Von Oktober bis April erhalten hier bis zu neun Frauen zwischen 19.00 Uhr und 8.00 Uhr ein warmes Bett und eine Duschmöglichkeit. Für das Umstyling, das Katharina Mebus, zusammen mit ihrer Freundin Anna Manz angeboten hat, meldeten sich vier Damen an, die dauerhaft im Hotel Anker leben oder über den Erfrierungsschutz darauf aufmerksam wurden.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen –beeindruckend zu sehen, wie die Damen nach dem Styling strahlten. Doch das Projekt hatte noch einen anderen Aspekt. Es soll den Menschen die Augen öffnen. Das entscheidende ist der Charakter und die tollen, besonderen Eigenschaften, erzählt Katharina Mebus. Schließlich sind wir alle Menschen mit Herz, die Gefühle haben und gut behandelt werden wollen.

Viola Reichel

Frauen werden geschminkt.

Anna Manz (l.) und Makeup Artist Katharina Mebus schminken eine Frau im Hotel Anker.