Erreichbarkeit des Jugendwerks

Da wir uns wegen der aktuellen Situation alle im Homeoffice befinden, ist unser Büro momentan nicht besetzt und die Erreichbarkeit ist weiterhin eingeschränkt.

Ab dem 04.05.2020 befinden wir uns außerdem in Kurzarbeit, deshalb können sie uns am besten per E-Mail erreichen: awo-reisen@awo-karlsruhe.de

Falls Sie uns telefonisch kontaktieren möchten ist dies auch möglich. Wir haben eine tägliche Telefonsprechzeit eingerichtet.
Sie erreichen uns jeweils von Montag bis Freitag von 11:30 -12:30 Uhr unter 0721 35007151.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Aktuelle Information zu unseren Sommerfreizeiten

Da die aktuellen Verordnungen nur bis einschließlich Pfingsten gelten, haben wir große Hoffnung, dass wir unsere geplanten Sommerfreizeiten durchführen können. In welcher Form und unter welchen Bedingungen wir Freizeiten stattfinden lassen dürfen, wird sich zeigen. Wir verfolgen täglich die aktuellen Entwicklungen, planen auf deren Grundlage und versuchen es zu ermöglichen, das Konzept der Freizeit entsprechend der Auflagen anzupassen.

Wir können uns vorstellen, dass besonders jetzt Freizeit, Normalität und Abwechslung für alle Familienmitglieder wichtiger denn je ist. Daher hoffen wir immer noch, dass wir euch in dieser schwierigen Zeit eine Stütze sein und Entlastung bieten können.

Sobald wir mehr wissen und euch konkretere Auskunft geben können, werden wir uns selbstverständlich wieder melden.

Aktuell gelten also weiterhin unsere Stornobedingungen, welche bis 30 Tage vor Abreise bei 20 % liegen. Wenn wir nicht vollständig verantworten können, die Freizeit durchzuführen oder entsprechende gesetzliche Bestimmungen vorliegen, werden wir diese absagen. Wir werden uns dann bezüglich einer Rückerstattung der bereits bezahlten Beträge melden.

Bei Fragen sind wir momentan telefonisch Montag bis Freitag zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr unter:
0721 35007151 oder per Mail an awo-reisen@awo-karlsruhe.de erreichbar.

Wie immer:
Bleibt gesund, drückt mit uns die Daumen und haltet weiterhin durch!

 

Spendenkampagne

Liebe Freund*innen des Jugendwerks,

leider sind auch wir aktuell von der Corona Krise betroffen. Wir mussten bisher alle Freizeiten in den Oster- und in den Pfingstferien absagen und auch unsere Freizeitstätte in Spielberg dürfen wir momentan nicht vermieten. Dies bedeutet, dass wir aktuell nur wenige Einnahmen haben.

Ob und unter welchen Auflagen im Sommer Freizeiten durchgeführt werden dürfen, ist noch ungewiss. Um die laufenden Kosten zu reduzieren, befindet sich das komplette Büro-Team des Jugendwerks in Kurzarbeit.

Eines ist sicher: Wir wollen unbedingt weitermachen! Eltern werden auch zukünftig noch eine Ferienbetreuung für ihre Kinder benötigen und Jugendliche brauchen auch weiterhin Angebote für eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Deshalb sind wir jetzt auf Hilfe angewiesen und haben eine Spendenkampagne ins Leben gerufen:

https://www.gofundme.com/f/rettet-die-jugendarbeit?utm_source=customer&utm_medium=copy_link-tip&utm_campaign=p_cp+share-sheet

Dort gibt es auch weitere Infos zu uns und unserer aktuellen Situation.

Jede kleine Spende hilft, dass es uns als Jugendverband auch weiterhin geben kann.

Dieser Link darf gerne an Freund*innen, Bekannte über Netzwerke etc. weiter verteilt werden :-))

Ganz herzlichen Dank für jede Art der Unterstützung!