GESCHÄFTSBEREICH GESUNDHEIT UND PFLEGE

Neue Besuchs- und Ausgangsregelungen

Liebe Bewohner*innen, liebe Angehörige, liebe Betreuer*innen,

Bewohner*innen, die in unserer Einrichtung leben, gehören zu einer besonders schützenswerten Personengruppe. In den letzten Monaten haben wir größte Anstrengungen unternommen, zwischen eben diesem Schutz und dem Bedürfnis nach sozialer Teilhabe und familiärer Nähe eine vernünftige Balance zu finden. Dennoch stellten die Besuchsbeschränkungen für manche Bewohner*innen, Angehörige oder Mitarbeiter*innen eine enorme Belastung dar. Es freut uns daher, dass wir nun im Einklang mit der Resolution der Gesundheitsminister*innen sowie der ab 01. September 2020 gültigen „Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen“ des Landes Baden-Württemberg, einen breiteren Zugang zu wichtigen sozialen Kontakten ermöglichen können.

Ausgangsregelungen:

  • Bewohner*innen können die Einrichtung jederzeit verlassen.
  • Das Verlassen des Hauses sowie die Rückkehr müssen unverzüglich der Einrichtung gemeldet werden.
  • Bei der Rückkehr muss eine Händedesinfektion durchgeführt werden.
  • Eine Quarantäne- oder Maskenpflicht bei Rückkehr gibt es nicht mehr.
  • Außerhalb des Hauses sind die Vorgaben der jeweilig aktuellen Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) einzuhalten.

Beim Besuch unserer Einrichtung ist Folgendes zu beachten bzw. folgende Hygieneregeln zwingend einzuhalten:

  • Besuche sind Montag bis Sonntag jeweils von 10 bis 16 Uhr möglich.
  • Bewohner*innen können pro Tag von zwei Personen besucht werden.
  • Vor bzw. bei Betreten der Einrichtung ist zwingend eine Händedesinfektion durchzuführen. Die Vorgehensweise ist dem entsprechenden Aushang zu entnehmen. Achten Sie darauf, die Desinfektion 30 Sekunden durchzuführen!
  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge.
  • Möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
  • Während des gesamten Aufenthaltes in unserer Einrichtung ist das Tragen einer zertifizierten FFP2-Maske (ohne Ventil) verpflichtend.
  • Halten Sie bitte jederzeit und zu jeder Person in der Einrichtung grundsätzlich einen Mindestabstand von mindestens 1,5 m. Sollte dies aus triftigen Gründen nicht möglich sein, müssen Sie mit uns das Tragen einer geeigneten Schutzausrüstung absprechen.
  • Die Besuche finden ausschließlich im Bewohnerzimmer statt.
  • Im Doppelzimmer kann jeweils nur ein Bewohner/ eine Bewohnerin zur selben Zeit Besucher empfangen. Idealerweise sprechen sich die Angehörigen ab.
  • Der Aufenthalt in Gemeinschaftsbereichen ist Besucher*innen untersagt.
  • Die Außenanlage kann jedoch gerne unter Einhaltung des Abstandsgebots  genutzt werden.
  • Besucher*innen sind verpflichtet, sich gem. §§ 16, 25 IfSG bei Betreten der Einrichtung zu registrieren. Verweigern Besucher*innen die Erhebung ihrer Kontaktdaten, ist ein Besuch in der Einrichtung nicht möglich.

 

Zutrittsverbote:

Personen,

  • die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder
  • die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockenen Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns aufweisen
  • die keine zertifizierte FFP2-Maske tragen

ist der Zutritt zur Einrichtung zu Besuchszwecken nicht gestattet.

Wir stehen gemeinsam vor der Aufgabe, den gebotenen Infektionsschutz mit dem Bedürfnis nach Sozialkontakten miteinander zu verbinden.

Sie als Besucher*in tragen dabei eine hohe Verantwortung und wir legen größtes Vertrauen in Sie, dass Sie die Regelungen innerhalb und außerhalb der Einrichtung zum Wohl der Bewohner*innen streng einhalten.

Sollten wir dennoch von Verstößen gegen die Schutzmaßnahmen innerhalb der Einrichtung Kenntnis erhalten, behalten wir uns vor, von unserem Recht Gebrauch zu machen, befristete Besuchsverbote aussprechen zu können.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne die Einrichtungsleitung.

Mit freundlichen Grüßen

Clarissa Simon
Prokuristin/Geschäftsbereichsleitung Gesundheit & Pflege

Karlsruhe, November 2020

GESCHÄFTSBEREICH KINDERTAGESSTÄTTEN

Kitabetreuung – Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

In der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung-CoronaVO) gültig ab 01. Juli 2020, sowie in der Verordnung über den Betrieb der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen unter Pandemiebedingungen (Corona-Verordnung Kita – CoronaVO – Kita) gültig ab 01. Juli 2020, sind die für uns relevanten Vorgaben zur Kindertagesbetreuung formuliert.

Darüber hinaus gelten die gemeinsam vom Kultusministerium Baden-Württemberg mit dem Kommunalverband für Jugend und Soziales, dem Städtetag Baden-Württemberg, dem Gemeindetag Baden-Württemberg, den kirchlichen Trägerverbänden sowie dem Paritätischen erarbeiteten „Orientierungshinweise“ und „Ausführungsbestimmungen“.

Die jeweils aktuellen „Schutzhinweise für die Betreuung in Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen während der Coronapandemie“ (Kommunalverband für Jugend und Soziales, Unfallkasse Baden-Württemberg, Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg) bilden die Grundlage unserer Hygiene- und Schutzmaßnahmen in den Kitas.

Unter Berücksichtigung der genannten Vorgaben findet in allen unseren Kitas der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen statt.

Sollten einzelne Gruppen oder gar eine Kindertagesstätte infektionsbedingt geschlossen werden müssen, erhalten Sie alle Informationen direkt über Ihre Kindertagesstätte.

Oberste Priorität hat stets der Schutz der Gesundheit. Bitte betreten Sie und Ihr Kind/ Ihre Kinder die Kindertagesstätte nur vollständig gesund – zum Schutz aller Kinder und des Personals.

Stand: 01.07.2020

Die Hinweise des Landesgesundheitsamtes für Eltern zum Umgang mit Krankheitssymptomen finden Sie hier.

GESCHÄFTSBEREICH JUGEND UND SOZIALES

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir wieder persönliche Gespräche in unseren Beratungsstellen in Karlsruhe und in Baden-Baden anbieten können. Um Sie bestmöglich zu unterstützen, bieten wir aktuell alternativ auch die Möglichkeit, Termine per Telefon oder im Rahmen eines Spaziergangs im nahe gelegenen Park wahrzunehmen. Bitte vereinbaren sie mit uns telefonisch einen Beratungstermin.

Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.awo-karlsruhe.de/leistungen/besondere-lebenslagen/krebsberatung/

Die Migrationsberatung bietet ab sofort wieder persönliche Beratungen an.
Gerne können sie unser Beratungsangebot auch weiterhin telefonisch und per Mail in Anspruch nehmen.

Bitte vereinbaren sie mit uns telefonisch einen Beratungstermin.

Die Beratung findet unter Einhaltung der empfohlenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen statt.
Bei Fieber, Husten, Luftnot oder direktem Kontakt mit an Corona erkrankten bitten wir sie, nicht zur Beratungsstelle zu kommen. Wir beraten sie gerne telefonisch oder per Mail.

The Migration Consultancy is now offering personal consultations again.
You are welcome to continue to take advantage of our consulting services by phone and e-mail.

Please contact us to arrange a consultation appointment.

The consultation takes place in compliance with the recommended Corona security measures.
In case of fever, cough, shortness of breath or direct contact with people suffering from corona, we ask you not to come to the consultation centre. We will be happy to advise you by telephone or e-mail.

Contacts: https://www.awo-karlsruhe.de/leistungen/besondere-lebenslagen/migrationsberatung/

Here you can find information about the Corona Virus in different languages:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/informationen-in-anderen-sprachen.html

Die Einrichtungen,  die nach dem SGB VIII eine Hilfe zur Erziehung sind oder diese ergänzen, gelten als systemrelevante Einrichtungen. Die Einrichtungen haben – unter Berücksichtigung der aktuellen infektionsschützenden Maßnahmen (Corona-Verordnung – CoronaVO) – geöffnet. Zusätzlich bieten wir Beratung und Betreuung per Telefon und Skype an.

Stand: 5.06.2020

GESCHÄFTSBEREICH WOHNEN, ARBEIT, SUCHT

Bestimmte Besuche sind mit Vorankündigung erlaubt: Angehörige und gesetzliche Betreuer*innen dürfen unsere Klientinnen in der Behindertenhilfe Einrichtung „Haus Spielberg“ , aufgrund der aktuellen Landesverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO), mit Vorankündigung besuchen. Die Tagesfördergruppen sind wieder eingeschränkt geöffnet.

Bestimmte Besuche sind mit Vorankündigung erlaubt: Angehörige und gesetzliche Betreuer*innen dürfen unsere Klientinnen aus „Leo 11“ , aufgrund der aktuellen Landesverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO), nach Vorankündigung besuchen.

Bestimmte Besuche sind mit Vorankündigung erlaubt: Angehörige und gesetzliche Betreuer*innen dürfen unsere Klientinnen in den Einrichtungen „Hotel Anker“ und „Sozialpension Augustiner“ können, aufgrund der aktuellen Landesverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO), nach Vorankündigung besuchen.

Die Werkstatt und die Nähstube sind wieder geöffnet. Die Tagesfördergruppen und Lichtblick sind eingeschränkt geöffnet.

AWO GESCHÄFTSSTELLE,
Rahel-Straus Str. 2, 76137 Karlsruhe

Bitte überlegen Sie sich, ob ein Besuch in der Verwaltung tatsächlich erforderlich ist. Eventuell können Sie ihr Anliegen telefonisch oder per Mail erledigen.

In der Geschäftsstelle wurden präventive Maßnahmen zum Schutz vor der Verbreitung des Corona –Virus getroffen. Zeitweise werden einige Kolleg*innen abwechselnd im Home Office arbeiten.

  • Die Telefonzentrale und das Sekretariat sind zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie erreichbar.
  • Der Zugang zu den Postfächern ist gewährleistet.
  • Die Post wird täglich um 15. 00 Uhr abgeholt.

Stand: 25.03.2020

WEITERE NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Hier finden Sie Kontakte und Informationen zu Nachbarschaftshilfen in Karlsruhe:

https://www.karlsruhe.de/b4/buergerengagement/aktivbuero/helfen_corona

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Corona Virus:

https://corona.karlsruhe.de/

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Here you can find information about the Corona Virus in different languages:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/informationen-in-anderen-sprachen.html

Informationen zum Corona-Virus in Einfacher und Leichter Sprache

https://www.aktion-mensch.de/corona-infoseite.html?_ga=2.124202314.1742776994.1586331693-2012910989.1586331693