Somajeh-Cathrin Noheh-Khan
Unternehmenskommunikation

AWO Karlsruhe gemeinnützige GmbH
Rahel-Straus-Str. 2
76137 Karlsruhe

Tel: 0721 35007-168
E-Mail: s.noheh-khan@awo-karlsruhe.de

Home/Aktuelles, Seniorenzentrum Knielingen/Live-Musik am Nachmittag im AWO Seniorenzentrum Knielingen

Live-Musik am Nachmittag im AWO Seniorenzentrum Knielingen

„Nun will der Lenz uns grüßen“, hieß es am 28. März im Seniorenzentrum Knielingen der AWO. Musikalisch hochwertig versetzte, begleitet von Herrn Kurt Weiler, das Ehepaar und Gesangsduo van der Plas, die Bewohner*innen des Hauses in Frühlingsstimmung. Mit beliebten Stücken, wie der Barcarole aus „Hoffmanns Erzählungen“, der Habanera aus „Carmen“ oder Lehars „Dein ist mein ganzes Herz“ begeisterten die Künstler ihr Publikum.

Ein älterer Mann im Anzug steht neben einem Klavier. Eine Frau und ein Mann stehen nebeneinander und singen.

Doch es war keine „Einbahnstraße“. Gekonnt bezog das Duo van der Plas die Bewohner*innen mit ein. So gab es auch Programmteile zum kräftig Mitsingen. Gemeinsam gesungene Stücke, wie „Nun will der Lenz uns grüßen“ oder „Am Brunnen vor dem Tore“ lockten sogar Passant*innen von der Straße ins Foyer des AWO Seniorenzentrums Knielingen, wo eigens für das Konzert ein Klavier bereitgestellt wurde.

Eine Frau mit einer roten Jacke geht auf eine Frau und einen Mann zu.„Fast alle sangen mit!“, berichtet Pflegedienstleitung Jasmina Krajinovic freudig. „Die alten Melodien lösen etwas in unseren Bewohner*innen aus: Ihre Gesichter werden lebendig, die Augen beginnen zu leuchten. Es scheint als tauchten Erinnerungen an Früher wieder auf. Nicht nur, aber gerade bei dementiell erkrankten Bewohner*innen wissen wir, dass wir mit Musik viel Freude schenken können. Und dass sogar therapeutisch wirksam!“ Den Weg zur AWO Karlsruhe fanden die Künstler*innen im Rahmen ihrer Arbeit mit der gemeinnützigen Internationalen Stiftung zur Förderung von Kunst und Zivilisation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, Kunst und Kultur, vor allem die Musik, zu fördern und die Lebensbedingungen älterer Menschen zu verbessern. Seit 1996 fanden mittlerweile fast 9.000 Musiknachmittage in unterschiedlichen Senioreneinrichtungen statt. Mehr unter www.internationalestiftung.de.