Kita Windrad neu

Kita windrad AWO Karlsruhe
Kita Krone 3 AWO Karlsruhe

AWO Kita Windrad

  • Ganzheitliche Bildung der Kinder nach dem Orientierungsplan Baden Württemberg
  • Pädagogisches Konzept: Gesundheitskonzept nach Kneipp
  • Grundprinzipien: Wasser, Heilkräuter, Bewegung, Ernährung, Balance
Kita Krone 4 AWO Karlsruhe
Ganztagesgruppen und Krippe:  7:00 – 17:30 Uhr
Frühgruppe:  7:00 – 13:30 Uhr
Kita Krone 5 AWO Karlsruhe

In einer Kinderkrippe und zwei altersgemischten Früh- und Ganztagesgruppen werden 47 Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren betreut.

1
Kita Krone 9 AWO Karlsruhe
Kita Krone 8 AWO Karlsruhe

Kneipp-Konzept in der Kita Windrad

Glücklich der Mensch, der es versteht und sich bemüht, das Notwendige, Nützliche und Heilsame mehr und mehr anzueignen. (Sebastian Kneipp)

Das pädagogisches Konzept der AWO Kita Windrad im Karlsruher Stadtteil Oberreut ist verbunden mit der Haltung, Kinder ganzheitlich in ihrer Entwicklung zu begleiten. Das Kneipp’sche Gesundheitskonzept erscheint uns dazu am geeignetsten.

Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur zu führen und auf diese Art aktiv vorzubeugen – diesen Ansatz hat Sebastian Kneipp (1821-1897) vor rund 150 Jahren erfolgreich zur Grundlage seiner umfassenden Heilverfahren gemacht.

kneipp kita fuers web AWO Karlsruhe

Sebastian Kneipps wirksame Philosophie fußt auf den fünf Grundprinzipien Wasser, Heilkräuter, Bewegung, Ernährung und Balance. Das Kneipp-Konzept fördert das aktive Mitmachen und Mitdenken des Menschen mit dem Ziel, den Körper abzuhärten, Krankheiten vorzubeugen und gesundheitliche Störungen auf natürliche Weise zu beheben. In den ersten Lebensjahren ist der Organismus noch formbar; zudem werden hier die Grundlagen für das spätere Leben gelegt. Gerade der kindliche Organismus benötigt die ständige Auseinandersetzung mit natürlichen Reizen wie Luft, Licht, Wind und Wasser. Kinder sind offen und neugierig und noch frei von eingefahrenen Verhaltensmustern; darin liegt der erfolgsversprechende Ansatz der Kneipp’schen Gesundheitsförderung. Unsere Kinder sollen möglichst früh und spielerisch die Grundlagen zu einer gesunden, naturgemäßen Lebensweise erwerben.

Neben viel Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Flüssigkeitszufuhr trainieren wir vor allem mit Anwendungen wie z.B. Luftbädern, Tautreten, Trockenbürsten sowie Wechselfuß- und Armbäder das kindliche Immunsystem.

Eine gesunde Verpflegung, Essen in der Gemeinschaft sowie Sinnes- und Achtsamkeitsübungen vor und während des Essens fördern die Gesundheit und legen schon früh den Grundstein für gesunde und ausgewogene Ernährung. Eigene Herstellung von Ölen, Tees, Salben, Verwendung von Kräutern in Quark, Butter, Salaten sowie ein eigener Kräutergarten vermitteln Wissen über Heilpflanzen im Sinne der modernen Gesundheitsförderung, wobei Freude und Spaß die Wirkung um ein Vielfaches verstärken. Wer achtsam mit seinem Körper umgeht, ihn pflegt und sich gesund ernährt, lernt seinen Körper besser kennen. Bewegung spielt dabei eine wichtige Rolle. Regelmäßiges Spielen und Toben im Garten, Spaziergänge in der Natur sowie Ausflüge in den Wald aktivieren das Interesse der Kinder für die schöne Umgebung und setzen außerdem körperliche Energie frei. Die Kinder lernen so schon früh gesünder, ausgeglichener und glücklicher zu werden und das Leben gesundheitsförderlich positiv zu beeinflussen.

Der Leitgedanke Was tut mir gut? ist bei allen Angeboten und Anwendungen klar zu erkennen. Ein geregelter Tagesablauf mit Ritualen sowie Zeit zum Entspannen durch Achtsamkeitsübungen, Wassertreten etc. werden für die Kinder selbstverständlich und es ist ihnen wichtig, sie gemeinsam mit ihren Eltern zu erleben. Deshalb bieten wir auch für unsere Eltern Angebote zur Gesundheitsförderung an, beantworten Fragen und geben Infomaterial zum Thema Gesundheitsförderung und Kneippanwendungen für zu Hause weiter. Zudem besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften an Fortbildungen teilzunehmen und Ideen, Anregungen und Aktivitäten mit den Kindern und Erzieher*innen umzusetzen.


Icon Flyer AWO Karlsruhe  >>> HIER finden Sie unseren aktuellen Kneipp-Newsletter zum Download <<<


Weitere Informationen rund um das Gesundheitskonzept von Sebastian Kneipp erhalten Sie auch auf der Website des Kneipp-Bundes: www.kneippbund.de

Ein eigenes Kita-Windrad-Lied über das Kneippen darf natürlich auch nicht fehlen:
UNSER KITA-WINDRAD-LIED

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kita Krone 18 AWO Karlsruhe
  • Förderung sozialer Kompetenz
  • Vermittlung gegenseitiger Wertschätzung und
    Rücksichtnahme
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Unterstützung der Selbständigkeit
  • Freude am Lernen und Entdecken bestärken
  • Umsetzung des Kneipp-Konzeptes
  • Partizipation der Kinder

im Rahmen einer guten und konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachkräften

AWO Kita windrad Bild1 AWO Karlsruhe
2 AWO Karlsruhe
Kita Krone 14a AWO Karlsruhe
22375 AWO Karlsruhe
Kita Krone 14c AWO Karlsruhe
3a AWO Karlsruhe
Kita Krone 19 1 AWO Karlsruhe
bin 1 AWO Karlsruhe
Kita Krone 20 AWO Karlsruhe
Kita Krone 21 AWO Karlsruhe

Das Platzvergabeverfahren erfolgt ausschließlich über das Kita-Portal der Stadt Karlsruhe: webKITA

Hier können Sie sich über Platzangebote aller Kitas informieren und Ihr Kind  vormerken. Über die Platz­ver­gabe entschei­det dann die jeweilige Kinder­ta­ges­ein­rich­tung.

Bei Fragen rund um Betreuungsangebote bis zum Schluleintritt etc. können Sie sich gerne an die Servicestelle Kinderbetreuung der Stadt Karlsruhe wenden: 0721 133-5566 oder service@kita.karlsruhe.de

6 AWO Karlsruhe
Kita Krone 23 AWO Karlsruhe

Kita Windrad
Claudia Marggrander, Leitung
Elisabeth-von-Thadden-Str. 32
76189 Karlsruhe

Tel.: 0721 9863799
Fax: 0721 9209441
E-Mail: kita-windrad@awo-karlsruhe.de

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Haltestelle „Badeniaplatz“

7 AWO Karlsruhe

Mit dem Laden der Karte per iFrame akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

2022-11-07T15:15:12+01:00