AWO AMBULANZ – SUBSTITUTIONSPRAXIS

Die AWO Ambulanz ist eine von 13 Vergabestellen in Deutschland und war lange Zeit die einzige Vergabestelle von Diamorphin (künstlich hergestelltem Heroin) in Baden-Württemberg. Inzwischen gibt es noch eine weitere in Stuttgart.

Behandlungsangebot der AWO Ambulanz

In der AWO Ambulanz werden bis zu 170 Patient*innen mit den in Deutschland zugelassenen Substitutionsmittel versorgt, 50 Plätze stehen für die Vergabe von Diamorphin zur Verfügung. Für die Behandlung mit Diamorphin gelten besondere Bedingungen, die gerne in einem persönlichen Gespräch mit unseren Mitarbeiter*innen vermittelt werden können. Ein Wechsel von einem zum anderen Programm ist jederzeit möglich.

Die Behandlung im Substitutionsprogramm beinhaltet neben der Abgabe des Medikaments auch die Unterstützung durch ein multiprofessionelles Team aus medizinischem Fachpersonal, Fachärzt*innen und Sozialarbeiter*innen. Damit können die psychiatrische Behandlung und psychosoziale Beratung unter einem Dach angeboten werden.

Die Behandlung ist ergebnisoffen. In manchen Fällen kann die Dosis kontinuierlich reduziert und die Behandlung schließlich beendet werden. Andere Patient*innen verbleiben dauerhaft im Substitutions-Programm und können dank der Behandlung ein geregeltes Leben führen.

Fachinformationen zur AWO Ambulanz finden Sie HIER.

Vergabezeiten

Diamorphinvergabe
Morgens Vergabe 8:00 – 9:00 Uhr Einlass bis 8:50 Uhr
Mittags Vergabe 11:15 – 11:45 Uhr Einlass bis 11:40 Uhr
Abends Vergabe 17:30 – 18:30 Uhr Einlass bis 18:20 Uhr
Methadon / Polamidon
Vergabe Vergabe 9:30 -10:45 Uhr Arztgespräch
bis 10:30 Uhr
Berufstätige Vergabe 7:45 – 7:55 Uhr
oder 17:00 – 17:30 Uhr

Impressionen

Alle Informationen zum AWO Ambulanz finden Sie auch in unserem Flyer.

Kontakt

AWO Ambulanz
Dr. med. Christoph Stoll, Leiter
Manfred Reich, Arzt
Rebecca Fischer, Praxismanagerin

Durlacher Allee 53
76131 Karlsruhe

Tel.: 0721 504 473 0
Fax: 0721 504 473 50
E-Mail: awo-ambulanz@awo-karlsruhe.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Zwischen den Haltestellen Gottesauer Platz und Tullastraße (Straßenbahn Linien  1,2,5 sowie S2, S4, S5, S51, S7, S8). Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Verbindungen.

Gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

BW100 GR 4C Ministerien MSGI AWO Karlsruhe

Fachkräfte gesucht:

Fachkräfte gesucht!

WEITERE ANGEBOTE DER SUCHTHILFE
AUF EINEN BLICK

2022 Drogenkonsumraum scaled e1677156101718 AWO Karlsruhe

K76
– DROGENKONSUMRAUM

> Hier klicken <