Seniorenzentrum Knielingen

Herzlich Willkommen

im Seniorenzentrum Knielingen – Wohnen und Pflege

INFORMATIONEN ZUM UMGANG MIT DEM CORONAVIRUS

.

Das AWO Seniorenzentrum Knielingen

Das AWO Seniorenzentrum Knielingen bietet in der Sudetenstraße 45 66 Bewohner*innen ein Zuhause.

Das dreigeschossige moderne Gebäude verfügt über eine Nutzfläche von ca. 3.600 m². Alle Zugänge sind ebenerdig, die Türen haben automatische Öffnungsvorrichtungen; zudem gibt es 2 Aufzüge. Das ansprechend gestaltete Foyer im Erdgeschoss mit raumhoher Glasfassade schafft eine Verbindung zum Aufenthaltsbereich im begrünten Innenhof und zur Straßenseite.

Außerdem verfügt das Haus über ein großes Gartengelände, das zum Verweilen einlädt und einen Ort der Ruhe und des Wohlfühlens bietet. Im Wohn- und Pflegezentrum Knielingen gibt es keine Pflegestationen wie in herkömmlichen Pflegeheimen, sondern sogenannte Hausgemeinschaften. In 6 Hausgemeinschaften leben jeweils 11 pflegebedürftige Menschen, die rundum betreut und versorgt werden.

Die modern eingerichteten Einzelzimmer inklusive Dusche und WC sind ca. 22 m² groß und mit modernster Technik, Kabel, Internet, Schwesternruf etc. ausgestattet. Jede Hausgemeinschaft verfügt über eine funktionale und  behindertengerecht eingerichtete Küche und einen großzügig ausgestatteten Wohn- und Aufenthaltsbereich. Therapieangebote, Physio, Friseur und Fußpflege runden das Angebot ab, ein multifunktional einsetzbarer Raum bietet Möglichkeiten für Feierlichkeiten.

AWO SZ Knielingen 5 AWO Karlsruhe
AWO SZ Knielingen 7 AWO Karlsruhe
AWO SZ Knielingen 2 AWO Karlsruhe
14.01.2016 Seniorenzentrum Knielingen 11 AWO Karlsruhe

Kleine Wohnheinheiten mit familiärer Atmosphäre

Das Hausgemeinschaftsmodell schafft in kleinen Wohneinheiten, familienähnliche Wohnlichkeit und bietet eine hohe Betreuungsqualität. In jeder Hausgemeinschaft wird eigenständig gekocht, die Hauswirtschaft organisiert und der Tag gemeinsam verbracht. Hauswirtschaftliche Fach- und Präsenzkräfte organisieren gemeinsam mit den Bewohner*innen den „Haushalt“ und gestalten den Alltag. Engagiertes und qualifiziertes Pflegepersonal übernimmt die notwendige pflegerische Versorgung.

Das direkte Erleben und – falls möglich – die unmittelbare Teilnahme an den in der Hausgemeinschaft anfallenden Arbeiten, z. B. gemeinsames Kochen, geben das Gefühl des früher gewohnten Lebensalltags, des Gebrauchtwerdens, zurück.

Das Pflege- und Betreuungspersonal kann intensiv auf die persönlichen Belange des Einzelnen eingehen. Ergänzt wird unser Angebot durch gezielte, aktivierende Beschäftigungsmöglichkeiten und die Berücksichtigung individueller Bedürfnisse. Vor allem Menschen, die an Demenz erkrankt sind, profitieren hierbei in erhöhtem Maße vom direkten Kontakt zu den Bezugspersonen.

In unserem Flyer finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick:

Flyer Seniorenzentrum Knielingen

Aktuelles aus dem Seniorenzentrum Knielingen

Bewohner*innen des Seniorenzentrums Knielingen besuchten Sinnenpark

Anfang April konnten einige Bewohner*innen unseres Seniorenzentrums Knielingen einen besonders schönen Nachmittag im örtlichen Bürger- und Gemeindezentrum genießen. An dem Tag fand dort die ökumenische Aktion „Sinnenpark - Bibel erleben" statt. Begonnen wurde der Nachmittag [...]

Gemeinsam geht mehr: Kampagne für Menschen mit Demenz:

Landesweite Kampagne für Menschen mit Demenz Manchmal braucht man alle, damit sich etwas verändert! Man sieht dem Mann an der Kasse nicht an, warum er mehr Zeit braucht, um die richtigen Münzen zu finden. Und [...]

Leistungen im Detail

  • 66 vollstationäre Pflegeplätze in sechs Hausgemeinschaften mit jeweils elf Bewohnerinnen und Bewohnern
  • Moderne Einzelzimmer, inklusive Dusche und WC (22 m²).
  • Flachbildschirm (Kabel-TV), Schwesternruf, Internet (kostenloses W-LAN im Haus)
  • Kurzzeitpflege
  • Alle Zugänge sind ebenerdig
  • Automatische Türöffnungsvorrichtungen, zwei Aufzüge
  • Individuelle und persönliche Betreuung durch das Hausgemeinschaftsmodell
  • Jede Hausgemeinschaft hat eine funktionale und behindertengerecht eingerichtete Küche und einen großzügig ausgestatteten Wohn und Aufenthaltsbereich
  • Gezielte, aktivierende Beschäftigungs- und Betreuungsangebote
  • Multifunktional einsetzbarer Raum für Therapieangebote, Feierlichkeiten, Physiotherapie etc.
  • Räume für Friseur und Fußpflege
  • Das große Gartengelände bietet Raum für Ruhe und Entspannung in der Natur
  • Begrünter Innenhof

Fördervorhaben des BMU (01.04.22-30.09.22)

Vor dem Hintergrund klimawandelbedingter hoher und zunehmender Sommertemperaturen ist eine ausreichende Trinkwasserzufuhr, insbesondere für die vulnerable Gruppe der pflegebedürftigen Senior*innen, essentiell. Aus diesem Grund sollen im Rahmen des Fördervorhabens sechs leitungsgebundene Trinkwasserspender aufgestellt und angeschlossen sowie Flaschen und Spülkörbe für die hygienische Reinigung angeschafft werden. Die sichtbar angebrachten Wasserspender sollen Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen regelmäßig an das Trinken erinnern, so dass gesundheitliche Risiken, bedingt durch zu geringe Flüssigkeitsaufnahme, signifikant gesenkt werden können.

Förderprojekt: „AnpaSo – FSP 2: Sonnenschutz, Wasserspender und neue Fenster für Seniorenzentren der Arbeiterwohlfahrt Karlsruhe“
Förderkennzeichen: 67APS0490
Projektträger: PT Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbHAWO Karlsruhe

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter:
https://www.bmuv.de/themen/klimaschutz-anpassung/klimaanpassung
https://www.z-u-g.org/aufgaben/klimaanpassung-in-sozialen-einrichtungen/

2022-06-29T10:45:06+02:00